DiSign-System

Das Digital Signage-System DiSign verlängert und verteilt Video- und Audiosignale eines Computers in Echtzeit auf mehrere, bis zu 300 m entfernte, Ausgabegeräte.

Bis zu 16 Ausgabegeräte können aus einer Quelle versorgt werden.
DiSign ist eine reine Hardware-Lösung, die keine Installationsvorbereitungen benötigt und unabhängig von der Anwendersoftware des Rechners arbeitet.

Das System ist modular aufgebaut und besteht minimal aus folgenden drei Komponenten:

    1 x Rechnermodul CATpro2
    1 x Verteiler DiSign-Splitter
    1 x Displaymodul DiSign-CON

Alternativ kann eine direkte Verbindung eines Rechnermoduls mit einem Displaymodul hergestellt werden.

Rechnermodul

Das Rechnermodul CATpro2-Audio wird mit den Schnittstellen des Quell-Rechners verbunden und bereitet die Signale zur Übertragung über CAT-x-Kabel auf.

 

DiSign-System

Das Rechnermodul CATpro2-Audio wird mit den externen Schnittstellen des Quell-Rechners verbunden. Er bereitet die Signale zur Übertragung über CAT-x Kabel zum DiSign-Splitter auf.
 

 

Features

Signale

  • VGA Auflösungen bis 1920 x 1140 @ 75 Hz
  • Audio in CD-Qualität

Modul

  • Unique-ID (Identifikations-ID des Moduls) erlaubt automatischen Kabelabgleich jeder Strecke Splitter - Arbeitsplatzmodul
  • in Konverter-Bauform erhältlich

Highlights

Video

  • automatische Videooptimierung für jede Strecke Rechner -> Display

Bedienung

  • hot-plug-fähig

Installation

Die Rechnerschnittstellen für Video, USB und Audio werden über die Kabel des CATpro2-Audio angeschlossen. Die Verbindung zum DiSign-Splitter wird über ein CAT-x-Kabel an der RJ45-Schnittstelle des CATpro2-Audio hergestellt.

Weitere Schritte zur Inbetriebnahme sind im entsprechenden Handbuch beschrieben, welches wir Ihnen als Download zur Verfügung stellen.

DiSign-Splitter

Der DiSign-Splitter vervielfältigt die Signale des Quell-Rechners auf 8 Ausgänge. Somit muss der Rechner für die Bild- und Tonsignale nicht in der direkten Umgebung des Displays aufgestellt sein.
 

DiSign-System

Der DiSign-Splitter vervielfältigt die Signale eines Quell-Rechners auf 8 Ausgänge. Somit muss der Quell-Rechner für die Bild- und Tonsignale nicht in der direkten Umgebung des Displays aufgestellt sein.

Features

Übertragung

  • splitten der Signale einer Quelle auf 8 Ausgänge
  • Anschluss über CAT-x-Kabel (x = 5, 6, 7)

Gerät

  • als Desktop-Variante verfügbar
  • benötigt keine Software-Installation

Highlights

Übertragung

  • Video und Audio über CAT-x-Kabel (x = 5, 6, 7)

Systemupgrade

  • Update mit Wizard über Servicebuchse

Installation

Die Verbindung zu Rechner- und Displaymodul wird jeweils über ein CAT-x-Kabel an der RJ45-Schnittstelle des DiSign-Splitters hergestellt.

Weitere Schritte zur Inbetriebnahme sind im entsprechenden Handbuch beschrieben, welches wir Ihnen als Download zur Verfügung stellen.

Displaymodul DiSign-CON

Die Displaymodule empfangen die Audio-/Video-Information des Splitters und dienen dem Anschluss des Displays.
 

DiSign-System

Die Displaymodule DiSign-CON übertragen die AV-Information vom Splitter zum Display. Jedes Modul bietet Anschlussmöglichkeit für zwei Displays.

Sie liegen in zwei Varianten vor. Die „ld-Variante“ kommt für Übertragungslängen bis 300 m zum Einsatz, die „sd-Variante“ für Längen bis 50 m.

Features

Signale

  • VGA-Auflösungen bis 1920 x 1140 @ 75 Hz
  • Audio in CD-Qualität

Übertragung

  • Variante für Übertragungslängen bis 300 m (ld-Variante)
  • Variante für Übertragungslängen bis 50 m (sd-Variante)

Gemessen wird dabei die Strecke zwischen Rechnermodul und Display.

Gerät

  • externe Stromversorgun

Highlights

Video

  • automatische Videooptimierung für jede Strecke Rechner -> Display

Gerät

  • 2 Displays pro Gerät anschließbar
  • Hot-Plug fähig

Varianten

Übertragungslänge

  • DiSign-CON-AV2-sd
    für Übertragungslängen bis 50 m
  • DiSign-CON-AV2-ld
  • Variante für Übertragungslängen bis 300 m

Installation

Die Verbindung zum DiSign-Splitter wird über ein CAT-x-Kabel an der RJ45-Schnittstelle des DiSign-CON hergestellt.

Displays und Lautsprecher werden an die gekennzeichneten Schnittstellen des DiSign-CON angeschlossen.

Weitere Schritte zur Inbetriebnahme sind im entsprechenden Handbuch beschrieben, welches wir Ihnen als Download zur Verfügung stellen.

 

 

KVM Switch | KVM Extender | DVI KVM Matrix | Multiviewer Multi-Window Video Processor | Videowand | Leitstelle | Leitstellen
DVI KVM Extender | Dual Link DVI Extender | Video Wall Controller | VGA über IP                                                             (c) HETEC Datensysteme GmbH Impressum